Über uns Geschichte Brauchtum Vorgebirge Mundart Termine im Ort Sitemap Intern
Startseite Brauchtum St. Martin in Roisdorf Bilder vom Martinstag 2016

Brauchtum


Feste und Feiern im Jahreskreis Karneval in Roisdorf Der Mai, der Mai, der lustige Mai ... Fastenzeit und Karwoche Kräutersegnung an Mariä Himmelfahrt Roisdorfer Großkirmes St. Martin in Roisdorf Advent und Weihnachten in Roisdorf Kinderspiele in Roisdorf 1939 bis 1948

Bilder vom Martinstag 2016 Gewinn-Nummern der Verlosung 2016 Martinstag 2016 Martinsausschuss Roisdorf St. Martin bringt das Dorf zum Leuchten In jedem Jahr ein neuer St. Martin Alte und neue Lieder zu St. Martin Der Hitzemann

Impressum Kontakt

Bilder vom Martinstag 2016

Bei Jung und Alt leuchten die Augen mit den Fackeln um die Wette

In Roisdorf dauert der Martinsabend mehrere Tage lang. Nicht nur beim abendlichen Laternenzug, im Idealfall am Abend vor dem 11. November, ist der jeweilige St. Martin im Einsatz, sondern inzwischen auch bei Besuchen von Kindertagesstätten, Altenheimen und Gruppen an den Tagen rings um diesen Termin.

Der Einsatz des diesjährigen St. Martin, Henning Würzer, begann schon am 9. November mit dem Besuch des "Mittwochs-Treffs" der Senioren iim Pfarrheim. Der eigentliche Martinstag, dem 11. November, begann am Vormittag mit den Besuchen der Kindertagesstätten "Haus Regenbogen", "Das Baumhaus", "Lummerland" und "St. Sebastian". Die Seniorenhäuser "Maria Hilf" und "St. Josef" folgten nachmittags, bevor der Martinszug am frühen Abend startete und sich ihm dann die öffentliche Martinsverlosung im Pfarrheim St. Clara anschloss. Am 13. November nimmt St. Martin an der Hl. Messe in der Pfarrkirche teil, mit anschließender Teilnahme an der Ehrung der Kriegstoten im Rahmen des Volkstrauertags, dann der Teilung eines großen Weckemanns mit Kindern im Pfarrheim. Für den folgenden Dienstag, dem 15. November ist der St. Martin schließlich bei der Eltern-und-Kind-Gruppe des TuS-Roisdorf in der Turnhalle eingeladen.